Menu
Menü
X

Jubelkonfirmation in Königsberg

Der Königsberger Ortspfarrer Daniel Schweizer (l.) mit der der Kronjuwelen-Konfirmandin Ursula Feick (r. vorne), den Eisernen, Diamantenen und den Goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Königsberg

Der Königsberger Ortspfarrer Daniel Schweizer (l.) mit der der Kronjuwelen-Konfirmandin Ursula Feick (r. vorne), den Eisernen, Diamantenen und den Goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Königsberg

Ev. Kirchengemeinde Königsberg: Ursula Feick konnte das seltene Fest der Kronjuwelen-Konfirmation feiern – Erika Heck, Wilfried Hedler und Brunhilde Rink das Fest der Eisernen Konfirmation feiern – Zwei Goldene und fünf Diamantene

Biebertal-Königsberg ( kw ). Einen ganz besonderen Festgottesdienst konnte jetzt die Evangelische Kirchengemeinde Königsberg begehen. Ursula Feick feierte das seltene Fest der Kronjuwelen-Konfirmation. Sie wurde vor 75 Jahren konfirmiert. Erika Heck, Wilfried Hedler und Brunhilde Rink konnten ihre Eiserne Konfirmation (65 Jahre) begehen. Hans-Jürgen und Waltraud Schaub, Georg Sack, Wolfgang Geller und Ingrid Rittel feierten Diamantene (60 Jahre) und Gerold Geller und Karl-Theodor Jung feierten ihre Goldene Konfirmation. Hier konnte Goldkonfirmand Herrmann Lepper nicht anwesend sein.

Königsbergs Ortspfarrer Daniel Schweizer, hieß die Jubel-Konfirmanden und die Gemeinde herzlich willkommen und sagte: „Ein solches Jubiläum ist ein seltener Zeitpunkt, um zurückzuschauen auf das, was war. Auf die Vergangenheit, die sie seit ihrer Konfirmation geprägt hat, auf die Höhen und Tiefen, die sie zu den Menschen gemacht haben, die sie heute sind. Auch dafür gilt unser Dank Gott“.

Der Predigt des Jubiläumsgottesdienstes lag der Text aus 1. Josua-Buch „Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. Sei getrost und unverzagt“ zugrunde. „dieser Zuspruch gilt heute auch ihnen als Jubel-Konfirmanden“, sagte Pfarrer Schweizer. Der Spruch stand auch auf den Urkunden der Jubel-Konfirmanden.

Er segnete die ehemaligen Konfirmanden erneut ein. Gemeinde und die Jubiläumskonfirmanden feierten auch gemeinsam das Abendmahl. – Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Konfirmanden zum gemeinsamen Mittagessen im Landgasthof Zum Hirsch in Königsberg, tauschten Erinnerungen und Gedanken aus und pflegten die Geselligkeit.


top